Kirche ohne Priester

 

Die Priester sind das Rückgrat der Kirche, doch sie verlassen ihr Amt, weil sie das Recht auf Ehe auch für sich beanspru-chen. David Rice hat mit mehr als 400 Priestern über ihren Austritt gesprochen. Dies ist kein aggressives Buch, sondern eine gut dokumentierte Studie. Zugleich ist sie ein Aufschrei zur Veränderung der gegenwärtigen ruinösen Kirchenpolitik.

David Rice, in Nordirland geboren, von den Jesuiten erzogen, wurde 1958 zum Priester geweiht. Neben seiner Tätigkeit als Priester und Dominikanermönch arbeitete er als Journalist für mehrere Zeitungen in den USA, 1977 musste er sein amt wegen seiner Heirat verlassen.

Bertelsmann Verlag GmbH, München 1990.

Ein Gedanke zu „Kirche ohne Priester

  1. Als Kanzler des Alten Ordens vom St.Georg würde ich gerne dieses Buch rezensieren und in den Ordensmitteilungen (neutral) vorstellen. Falls möglich, bitte ich um Kontaktaufnahme (ref.Mail).
    Mit besten Grüßen aus Wien
    Peter zu Stolberg

    Gefällt mir: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.